Die tolle Knolle – vom Acker auf den Tisch

Projekt 2015  Heimatverein und Grundschule

 

 Der Kartoffel – Acker

 
(Bilder zum Vergrößern anklicken)
Der Acker wurde freundlicher Weise von der Familie Bischoff (Westerbeverstedt) zur Verfügung gestellt. Neben den 10 Reihen Kartoffeln und dem angrenzenden Maisland soll Buchweizen gesät werden. Dieses Projekt wurde in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Beverstedt, den Grundschulen Beverstedt und Lunestedt und den LANZ-BULLDOG-Freunden aus OYTEN-Backsberg unter der Leitung von Manfred Brinschwitz, (Düring) durchgeführt.

Das Pflügen

Am Anfang war der Spaten…,
 
 
Der Spaten
Erklärung, das Einbringen von Mist
 
…dann wurde der Pflug erfunden…(zu den Fachbegriffen. mehr…)
 

 

Schwingpflug
Räder- oder Karrenpflug hinter dem BULLDOG 
 
Räder- oder Karrenpflug
Räder- oder Karrenpflug mit Pferdegespann

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schulkinder im Einsatz:

27.04.2015 – Pflügen

 

 

 

 

Grundschule Beverstedt
Klassenlehrerin:
Frau Brüns-Wohlers
Sachkunderlehrerinnen:
Klasse 3A, Frau Jochimsen
Klasse 3B, Frau Hasloop

 

28.05.2015  – Pflügen

 

 

 

 

 

Grundschule Lunestedt

Klasse 2a, Frau Bohlmann
Klasse 2b, Herr Kudlik

 

 

Das Pflanzen

Anfangs wieder mit dem Spaten, einer Schnur und einem festgelegten Pflanzlochabstand (Knoten in der Schnur), später übernahm dies ein sogenannter Loch-Schläger am Vielfachgerät, gezogen vom Pferdegespann oder hier vom LANZ AULENDORF-Trecker.

 

In mühsamer Handarbeit…
…oder mit dem Vielfachgerät.

 

 

 

 

 

 

04.05.2015 – Pflanzen

Einteilung der Pflanzgruppen…
…das Pflanzen in den eingeteilten Reihen.

 

 

 

 

 

 

Grundschule Beverstedt

Sachkunderlehrerinnen:
Klasse 3A, Frau Jochimsen
Klasse 3B, Frau Hasloop

 

 

 

05.05.2015 – Pflanzen

Erklärung der Pflanzabstände …
Ertrags-Schätzung

 

 

 

 

 

 

Grundschule Lunestedt

Klasse 2a, Frau Bohlmann
Klasse 2b, Herr Kudlik

 

 

Das Anhäufeln

Vielfachgerät mit angebauten Häufelpflug
Erklärung des Häufelns

 

 
 
 
 
Verantwortung für die Pflanzreihe
Der fertig bestellte Acker

 

 
 

Ab jetzt ist jeder für seine gepflanzten Kartoffeln verantwortlich, einige Reihen-Abschnitte haben drei andere nur zwei Personen zur Pflege. Kraut-Hacken bzw. Unkraut jäten erhöht den Ertrag der für 1 m² ebenfalls geschätzt wurde. Gepflanzt wurden 6 Kartoffeln auf den m². Insgesammt haben wir in zehn Reihen über 300 kg Kartoffeln gepflanzt.

 

 

Verantwortungsbereiche und geschätzter Ertrag

Dank geht für die Bereitstellung der Gerätschaften an:
Hans-Wilhelm Gehrig (Groß-Meckelsen, Vielfachgerät),
Heiner und Christoph Ringe (Wehldorf, LANZ BULLDOG),
Heinz Kück (Altenbruch-Cuxhaven, Pferdegespann) mit Fred Hühnken (Freschluneberg)
Familie Hartmut Schröder (Heerstedt, Kartoffeln)
RWG-Lunestedt (Saatgut und Dünger)
Georg Ehlers (Dünger)
Fam. Holst (Getränke-Spende)

Weitere Eindrücke und Bilderreihen auf der Seite von Manfred Brinschwitz: mehr…

(Fotos: H. Hünken)