Projekte – Ackerkinder

Ackerkinder – Lunestedt 

k-ackerkinderpflueg_f070416

(Foto: Arnold Plesse, 2016)

Die „Ackerkinder-Lunestedt“ des Heimatvereins Beverstedt starten wieder…

 – 27.04.2017    04. Mai 2017 (wetterbedingte Terminänderung) Kartoffeln pflanzen am Otterbiotop in Lunestedt:

 Am  6.04.2017  war das  Pflügen

mit  Karren-Pflug vom Pferd und Traktor gezogen und von den Kindern gelenkt.

k-20170406_090910

Ankunft der Schüler der Grundschule Lunestedt…, in der Bildmitte sind die beiden „Karren-Pflüge“ zu sehen.

k-20170406_091916

Manfred gibt eine Einweisung, wie der Mist früher vom Hand, mit dem Spaten im Land untergegraben wurde.

k-20170406_092147

Die Kinder sind voll bei der Sache…

k-20170406_094022

Heinz ist extra aus Cushaven mit seinen beiden Pferden zur Unterstützung angereist. Die Kinder dürfen den Pflug führen und sind erstaunt wie „leicht“ das ist.

k-20170406_095742

Manfred führt den gleichen Bautyp von Pflug (hier gezogen vom Aulendorf-Lanz Schlepper). Der Karren-Pflug ist sowohl vom Pferd als auch vom Schlepper „ziehbar“.

k-20170406_095814

Im Vergleich hat Heinz mit „seinen“ Kindern und Pferdegespann, das schönere Pflugbild hingelegt.

k-20170406_105527

Um den Kindern eine Vorstellung von der Kraftaufwendung (die die Pferde leisten mussten) aufzuzeigen, haben beide Klassen im Wettstreit den jeweiligen Pflug gezogen. Die Klasse 2b (linke Furche) war schneller, dafür hat die Klasse 2a (rechte Furche) die schönere (tiefere) Furche gepflügt.

Interessengemeinschaft-Historische-Feldarbeit  –  Schulprojekt
2016…
Diese Gruppe des Heimatvereins Beverstedt unterstützt die Schulen
(auf Anfrage) in Beverstedt und Lunestedt und umzu
k-ackerkinderpflueg_e070416

Vom Pferd gezogen, von Schülern geführt

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben


Kartoffelernte: 2016 

Bilder von der Kartoffelernte

Das Filmteam von „buten&binnen“ war dabei

Einweisung ins „Programm“

 

 

Schleuderroder für die erste Reihe

 

Der Siebkettenroder erledigt den Rest

Ertragskontrolle: Auf einem Quadratmeter wurden im April 6 Kartoffeln gepflanzt, geerntet haben wir 49 Kartoffeln.

Bilder von Frau Witte, Lehrerin der 3b mit Eindrücken der Schulkinder am 07 September 2016 auf dem Kartoffelacker an der Bahn

Am Manteltopf werden die frischgeernteten Kartoffeln gereinigt

Alma hat eine „Herzkartoffel“

Manfred im Interview mit Lea Reinhardt von „buten&binnen“

Der Beitrag wurde bereits gesendet  © Radio Bremen: hier

  • Autor/-in:Lea Reinhard
  • Länge:3:01 Minuten
  • Datum:Dienstag, 13. September 2016
  • Sendereihe:buten un binnen Magazin | RB TV
unser Motto zum Ernteumzug am 10 September 2016

(Bilder: Arnold Plesse, M. Witte, M. Hünken, H. Hünken)

nach oben


Weizen-Ernte:

28.07.2016 Lunestedt in Sichtweite der Lune.Tolles Wetter gehabt und viele Besucher, sowie aktive Helfer und Interessierte. Ich finde es war ein Erfolg. Arbeiten aus den eigenen Kindertagen – der heutigen Jugend näher gebracht. Akteure (die es noch aus Kindertagen kannten/konnten) haben den jüngeren Besuchern gezeigt wie die Arbeit auf dem Kornfeld vor 50 und mehr Jahren erledigt wurde. Harte körperliche Arbeit beim Mähen, Raffinesse beim Garbenbinden, das Hocken der Garben, damit das Korn weiter abtrocknen konnte, um es später in den Wintertagen zu dreschen. 

 (Das Video läuft leider nur mit Chrome-Browser)


„Begleitet“ wurde die Arbeit vom Wetterteam des Senders Radio Bremen „butenunbinnen“ und konnte so als Kulisse für Constance Hossfeld-Seedorf, unserer regionalen Wetterfee, dienen. Dank an die Helfer im Hintergrund, für Kaffee und Kuchen.
Die gesendete Wettermeldung war eine gelungene Ergänzung und evtl. etwas Reklame für unsere Aktiven.

Wetterbericht b&b
http://www.radiobremen.de/…/buten_un_…/video90790-popup.html

nach oben


Pflege und Wachstum auf dem Acker 2016

 Kontrolle am 24.06.2016:
k-20160616_133437

Im Garten vorgezogene Steckrüben

k-20160624_121628

Die Vogelscheuche hat Verstärkung bekommen

k-20160621_095045

Anke pflanzt die vorgezogenen Steckrüben

k-20160616_164619

Kartoffelblüte

k-20160624_121844

Rote Bete

k-20160624_121812

Neben dem Mais wächst eine ? Überraschung

nach oben


  Kontrolle am 13.06.2016 mit den Klassen 2a und 2b der Grundschule Lunestedt

Das offene Klassenzimmer

Ankunft der Schulkinder

Jedes Kind hat einen Platz

…Kraut nimmt den Früchten die Kraft

Fred zeigt den Kindern eine Kartoffelblüte

 

 

 

 

 

 

 

 

Felix hat das mit dem Kraut verstanden

Die Rüben sind gut gewachsen.

Die Kartoffeln stehen gut

 

Manfred erklärt am „3D“ Objekt..

Als Überraschung durften die Kinder auf den Anhänger…

…zum nächsten Punkt mitfahren.

Hier steht der Roggen, er soll im August geerntet werden

Anschließend ging es zum Eisessen und dann zurück zur Schule

 

 

nach oben


Wachstumsfortschritt am 26.05.2016

Nicht nur unsere Pflanzen sind gewachsen auch das Kraut entwickelt sich prächtig.

Kartoffeln und Rüben „laufen“ gut…

Vorsichtig wird zwischen den Reihen mit der Radhacke geschüffelt.

Konzentriert schüffelt Manfred  die Radhacke durch die Reihen…

 

Der erste Hack-Einsatz mit der Radhacke (durchschüffeln) beseitigte das Kraut zwischen den Rüben-Reihen.

Der Einsatz der Radhacke ersetzte zwei bis drei Arbeitskräfte (Werbungsaussage der Hersteller Firma).

 

…rote Bete ist nur in der Vergrößerung zu sehen…

…auch die Rüben sind noch recht klein.

 

 

 

Die Vögel haben die Pflanzlöcher der Sonnenblumen gefunden.

Zuckermais

Wenn der Mais aus dem Boden schaut ist noch ein Einsatz von mir geplant, mal schauen wie lange er braucht.

In der Schule Lunestedt:

Klasse 2b: mehr

Klasse 2a: mehr

nach oben


 

Die Kartoffel-Reihen wurden durch Striegelarbeiten mit dem Vielfachgerät vom Kraut befreit.

Am 19. Mai waren die „vorgekeimten“ Kartoffeln (ein kleiner Abschnitt) bereits sichtbar.

 

Die Rüben bilden schon kleine erkennbare (das grüne) Pflanzenreihen.

…hier war Manfred bereits sehr fleißig

 

Rüben (gelbe und rote), Rote Bete, Mais, Blühstreifen und Sonnenblumen stehen zur Aussaat bereit.

Am 06. Mai haben wir (Manfred, Fred, Gerald und ich) die Runkelrüben (gelb und rot gemischt) gedippelt. Fred hatte eine neue Dippelmaschine gekauft und auf der Diele die Verteilung des Saatgutes geprüft und eingestellt.

…die Lochscheibe wird auf die Saatkorngröße eingestellt

…das Saatgut…

…die Experten

…auf ein Neues, Reihe für Reihe…

…es ist ein langes Stück…

 

 

 

 

 

 

Das Vergleichsfeld bei Fred auf dem Hof in Freschluneberg.

Die Schulkinder der Grundschule Lunestedt bekamen Saatgut für die Klassenzimmer.

So können sie das Wachstum der verschiedenen Sorten beobachten.

Kartoffeln, Rüben und Steckrüben

Vergleichsfeld, vor Verbiss geschützt

 

 

 

 

 

Am 11. Mai wurden die Sonnenblumen in einer Reihe an der Bahnlinie dedippelt.

…am Rande des Blüstreifens…

…kommt eine Reihe Sonnenblumen

 

 

 

 

 

2016-05-11 Kartoffel-Rüben-Acker

Feldeinteilung

nach oben


Am 20.04.2016 war es endlich soweit, der vorbereitete Acker konnte bepflanzt werden.

Pünktlich zu 09:00 Uhr waren die Kinder der Klasse 2a (Fr. Steffens) und 2b (Fr. Witte) der Grundschule Lunestedt am Acker angekommen. Die Schule Beverstedt konnte aus organisatorischen Gründen leider nicht teilnehmen.

Manfred Brinschwitz begrüßte die Schüler und Lehrer und wieß die Lehrkräfte in das Vorhaben ein.

Der Schulleiter Herr Henken war in Vertretung für Frau Witte gekommen und wurde später von Frau Wöltjen abgelöst.


Die historischen Geräte wurden, auf den diesjährig erstmals eingesetzen Fahr-Güldner-Schlepper von Fred Hühnken, angepasst und schon konnte der „Lochschläger“ am Vielfachgerät die Pflanzlöcher in Reihen- und Pflanzabstand bestimmen. Gerald Heinsohn hatte ein wachsames Auge auf diese Prozedur.

Einweisung/Erklärung

Der Lochschläger in Aktion

 

 

Die ersten beiden Reihen sind schnell gepflanzt.

Kartoffel-Nachschub

…fast geschafft

Die von Helga Brinschwitz geviertelten Äpfel werden, in der Pause gerne von den Schülern angenommen.

 

Drei Kinder je Reihe

Die Reihen sind „personifiziert“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben


Alle Kinder und Lehrer wurde um eine Ertragsprognose gebeten. Ein m² mit 6 gepflanzten Kartoffeln erbringt im Herbst, wieviele Ernte-Kartoffeln?

In folgender Tabelle sind die Zahlen von 30 bis 99 für den Einzel-Tipp dabei, interessant ist aber auch der Gruppendurchschnitt, welcher sich von 36 – 86 beläuft.

IMG-20160420-WA0002

Kartoffelfeld Einteilung neu

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem alle Reihen bepflanzt sind, kann das Vielfachgerät den Anhäufelpflug aufnehmen und die Kartoffel-Reihen mit Erde bedecken.

 

 

 

 

Gegen Mittag kam der Kindergarten Lunestedt am Acker vorbei und hatte Gelegenheit eine Einweisung von Manfred Brinschwitz zu bekommen. Der gerade das Anhäufeln der Pflanzreihen, mit dem Anhäufelpflug am Vielfachgrät, den Schülern erklärte.

(Fotos: A. Plesse, M. Hünken, H. Hünken)

 

nach oben


 Am 07.04.2016 ab 09:00 Uhr wurde der Acker mit Pferden und Traktoren gepflügt.

Bemerkenswert wie ruhig Heinz Kück sein Pferdegespann "regiert" - die Pferde folgen willig seinen Kommandos.
k-IMG-20160407-WA0002

Das Pferdegespann von Heinz Kück aus der Nähe von Cuxhaven vor einen Einschar-Karrenpflug (Foto: M. Hünken)

 

k-ackerkinderpflueg_d070416

Fred Hühnken mit seinem Fahr-Trecker und den am Vortage gekauften Zweischarpflug. Im Hintergrund Christoph Ringe auf dem LANZ-BULLDOG mit Dreischarpflug (Foto: A. Plesse)

k-ackerkinderpflueg_b070416

…es ist kein Unterschied zusehen, ob Pferdegespann mit Heinz Kück oder der LANZ-Aulendorf von Manfred Brinschwitz. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. (Foto: A. Plesse)

k-ackerkinderpflueg_a070416

Für die Pause bereiteten Helga Brinschwitz und Helga Silber leckere Äpfel geviertelt vor (Foto: A. Plesse)

k-ackerkinderpflueg_e070416

Nach kurzer Eingewöhnung drängten auch die Kinder an den Pflug (Foto: A. Plesse)

k-ackerkinderpflueg_f070416

…da legt sich aber Einer so richtig ins Zeug (Foto: A. Plesse)

k-ackerkinderpflueghelga_b070416

…nun wollte Helga Silber aber auch einmal Pflügen – da kam nicht nur bei ihr so manche Kindheitserinnerung wieder hoch (Foto: A. Plesse)

k-ackerkinderpflueg_g070416

…der neu erworbene Zweischarpflug hat sich schon blank geputzt…(Foto: A. Plesse)

 

 

 

 

 

k-IMG-20160407-WA0004

Der Wettkampf: 12 bzw. 13 Schüler ziehen jeweils einen Einschar-Karrenpflug, die Lehrerinnen steuern den Pflug (Foto: M. Hünken)

k-ackerkinderpfluegwett_a070416

…der Start…(Foto: A. Plesse)

 

k-ackerkinderpfluegwett_b070416

…auf der Zielgeraden hat die Klasse 2b knapp gewonnen… (Foto: A. Plesse)

Informationen zu Pfluggeräten im Pflugmuseum: mehr

nach oben


—————————————————————————————-

2015    –     Die tolle Knolle – vom Acker auf den Tisch

 

Die Klasse 3a der Beverstedter Grundschule behandelt

das Thema Kartoffel im Sachunterricht mit Frau Jochimsen.

Heute konnten wir einen Einblick in die Schularbeit in Beverstedt nehmen, Frau Jochimsen hatte uns zu der Sachunterrichtsstunde (Thema: Kartoffel) eingeladen.
Die einzelnen Themen werden mit Arbeitsblättern sowie Schrift- und Bildelementen erarbeitet

 

Wachstum – Aussehen – Herkunft
Verarbeitung – Verwendung
…wie die Kartoffel wächst
Ernte – Früher – Heute

 

Kartoffelschädling
Kartoffelrezepte
mit pädagogischen Elementen…
…spielerisch lernen

 

In einer der Versuchsreihen wurde die Schutzfunktionder Kartoffelschale verdeutlicht (Haltbarkeit)

Wir freuen uns dass die Arbeit mit den historischen Geräten auch Teil der Ausarbeitung in der Schule ist.  Die Schüler sehen somit den Aufwand, den die früheren Generationen aufbringen mussten, um dieses Nahrungsmittel zu ernten.

 

 

Weitere Bilder vom Kartoffel-Projekt 2015: hier

und die Fortsetzung Bilder vom Acker: hier

 

2013-2014    –     Vom Korn zum Brot

 

2013/14 wurde mit der Schule Lunestedt in den Klassen 3a/3b und 4a/4b dieses Projekt mit Unterstützung des Heimatverein Beverstedt und Manfred Brinschwitz (technische Leitung) durchgeführt. Die Schule hat in 5 kleinen bebilderten Beiträgen das Projekt „Vom Korn zum Brot“ auf ihrer Internet-Seite unter „Klassen“ sehr schön in Szene gesetzt. Falls neuere Beiträge (die Schule Lunestedt ist sehr aktiv) zuerst gezeigt werden, bitte auf der verlinkten Seite (Teil 1 -Teil 5) der Schule weiter nach unten (ältere Beiträge) scrollen.
Zum nächsten Beitrag/Teil kommen Sie mit dem Browser <- (Pfeil zurück) wieder auf diese Seite.

 

– Teil 1 Klasse 3b (Frau Wöltjen/Novara) www.grundschule-lunestedt.de/index.php

 

 

– Teil 3 Klasse 4b (Frau Wöltjen/Novara) www.grundschule-lunestedt.de/index.php
…für den Teil 3 bitte weiter nach unten scrollen kommt hinter Teil 5

 

– Teil 5 Klasse 4b (Frau Wöltjen/Nowara) www.grundschule-lunestedt.de/index.php

 

Dank an Herrn Henken (Schulleitung) für die Erlaubnis diese Berichte hier zu zeigen.
Die Klassen 3a/3b und 4a/4b wurden von den Lehrerinnen Frau Wöltjen, Frau Novara und Frau Schwandt bei allen Aktivitäten unterstützt.
Vom Heimatverein Beverstedt waren unter Leitung von Claus Götjen alle drei Gruppen, Heimathaus Wachholz, Dorphuus Lunestedt und Wassermühle Deelbrügge mit ihren ehrenamtlichen Helfern im Projekt eingebunden. Alle Beteiligten hatten große Freude bei der Umsetzung der (heute nicht mehr alltäglichen) nötigen Arbeiten. Spaß hat es vor allem den Kindern der Grundschule Lunestedt bereitet.
Manfred Brinschwitz hat das gesamte Projekt mit seinen Freunden vom Bulldog Club Backsberg, Oyten (Lutz Wrede, Heiner Ringe und Hans Wilhelm Gehrig) mit den technischen Gerätschaften (Pflüge, Drillmaschinen, Mähbalken, Mähbinder, Dreschmaschinen – unter anderem die Stiftendreschaschine), geleitet.
Dreschtag auf dem Hof von Jürgen Bullwinkel, OT-Westerbeverstedt
Anschließend ging es zur Wassermühle Deelbrügge (es fehlen noch weitere Bilder)
 Eine ausführlichere Bilder CD ist von Arnold Plesse erstellt worden, diese kann bei Claus Götjen empfangen werden.
 Hier geht es zur Homepage von Manfred Brinschwitz: mehr